Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Dienstag, 23. August 2016

Gemeinsam Lesen No. 24

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?



4.Hast du eine Mindest- oder Höchstmenge an Seiten, die du liest?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
G E M E I N S A M   LESEN #24

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 


Die 16-jährige Rhoma vom Planeten Krebs verfügt – wie viele andere in der Galaxie Zodiac – über die Fähigkeit, in den Sternen zu lesen. Doch während ihre Mitschüler die Zukunft anhand genauester Berechnungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse vorhersagen, schaut Rho nur zu den Sternen auf und wartet auf ein Zeichen. Deswegen gilt sie bei den Lehrern als unverbesserliche Träumerin und ist kurz davor durch ihre Prüfung zu fallen. Doch als eine schreckliche Katastrophe das Sternbild Krebs heimsucht, bei der unzählige Menschen sterben, war Rho die einzige, die die Gefahr in den Sternen hat kommen sehen. Völlig überraschend wird sie zur neuen Wächterin von Krebs ernannt, zur obersten Sterndeuterin ihrer Heimat. Aber Rho entdeckt ein Omen in den Sternen, das nichts Gutes verheißt: Die Katastrophe von Krebs war kein Unfall. Andere werden folgen. Und vielleicht wird ganz Zodiac untergehen. Doch wer glaubt einem unerfahrenen Teenager, der ein Monster in den Sternen sieht?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Der Flug wird zehn Stunden dauern."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich habe das Buch von meiner liebsten Freundin Julia geschenkt bekommen. ♥ Und da ich totaler Fan, der Idee dahinter bin (mit den Sternzeichen usw.) freue ich mich sehr darauf, das Buch nun zu lesen.

Ich wünsche mir, dass es mich begeistert und ich richtig viel Lesespaß haben werde. Denn den kann ich nach meinem letzten Erlebnis gebrauchen.
Bisher habe ich knapp 50 Seiten gelesen und kann noch nicht allzuviel zum Buch sagen außer:

♥ Schöner Schreibstil

♥ Sympathische Figuren

♥ Es geht gleich spannend los

Klingt auf jeden Fall vielversprechend. :)
 
4.Hast du eine Mindest- oder Höchstmenge an Seiten, die du liest?
Ich bin nicht ganz sicher, ob damit "täglich" gemeint ist oder bei Büchern generell.
Also täglich habe ich eine ganze Weile versucht, wenigstens 100 Seiten, später 75 und dann 50 zu schaffen. Mittlerweile mache ich das nicht mehr, sondern lese so, wie ich Zeit habe und es eben passt. :)

Bei Büchern allgemein lese ich die, die mindestens 200 Seiten haben, darunter fällt es mir zugegeben schwer. Und nach oben kenne ich kein Limit. Für mich gibt es keine "zu dicken" Bücher. ♥


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Und wie ist das bei euch? Lest ihr eine bestimmte Seitenanzahl pro Tag? Habt ihr Präferenzen, was die Kürze oder Länge eurer Bücher angeht?

Dienstag, 16. August 2016

Gemeinsam Lesen No. 23

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?



4. Welche Neuerscheinung steht auf deiner WL ganz oben?


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
G E M E I N S A M   LESEN #23

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 




Mare Barrow’s world is divided by blood—those with red and those with silver. Mare and her family are lowly Reds, destined to serve the Silver elite whose supernatural abilities make them nearly gods. Mare steals what she can to help her family survive, but a twist of fate leads her to the royal palace itself where, in front of the king and all his nobles, she discovers an ability she didn’t know she had. Except . . . her blood is Red.
To hide this impossibility, the king forces her into the role of a lost Silver princess and betroths her to one of his own sons. As Mare is drawn further into the Silver world, her actions put into motion a deadly and violent dance, pitting prince against prince and Mare against her own heart.
From debut author Victoria Aveyard comes a lush, vivid fantasy series where loyalty and desire can tear you apart and the only certainty is betrayal.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Its been going on for the better part of the last hundred years."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das Buch war ja schon aller Munde und ich habe unzählige, begeisterte Stimmen dazu gelesen. Mittlerweile ist glaube ich schon (wenn nicht geschieht es bald) der zweite Band draußen.

Ich hatte mir das Buch aufgehoben und wollte es nicht während des großen Hypes lesen, damit ich so unvoreingenommen wie möglich herangehen kann.

Viel sagen kann ich leider noch nicht, weil ich erst 2 Kapitel gelesen habe. Das Englisch ist schon mal gut verständlich, der Schreibstil angenehm und ich bin gut in die Handlung reingekommen.
Der Klappentext verspricht viel Spannung und Charaktertiefe, ich bin gespannt, ob das Buch hält, was es von außen verspricht.
 
4. Welche Neuerscheinung steht auf deiner WL ganz oben?
Oh ja. ♥ ♥ ♥
Keine Frage, dass es da ein paar gibt. Das ist ja immer so :D
Aber ich habe tatsächlich ein Buch, das ganz oben steht, weil es jetzt Ende September erscheint und ich es kaum erwarten kann. Ich kann es zwar erst Ende Oktober kaufen, weil ich im Oktober 3 Wochen in Schottland bin (aber vielleicht finde ich es dort in einer Buchhandlung :D :D ), doch sobald ich kann, muss ich es kaufen und sofort lesen.

Es geht um den zweiten Band der neuen Serie von Leigh Bardugo ♥ Six of Crows (Band 1) habe ich so dermaßen geliebt, ich muss unbedingt weiterlesen. Und das Cover sieht auch wieder toll aus.


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Und wie ist das bei euch? Welche Neuerscheinung könnt ihr kaum erwarten?

Montag, 15. August 2016

Rezension: Die dreizehnte Fee - Erwachen














"Die dreizehnte Fee" - von Julia Adrian

Sprache: deutsch
Genre: Fantasy - JB
Reihe: Ja
Band: 1



 




Folgeband:




Meine Bewertung:










Das Cover

Das Cover ist bezaubernd hübsch und ein wahrer „Eyecatcher“. Ich war sofort begeistert und schon bevor ich den Klappentext gelesen hatte, wusste ich, dass ich das Buch haben musste. Gut, der Titel hat mich auch gleich angesprochen. Aber trotzdem muss ich das einfach lobend erwähnen, dass da so viel Liebe in dem Cover steckt, so viele Kleinigkeiten und im Gesamten wirkt es nicht überfüllt, überladen oder dergleichen, sondern vollkommen harmonisch. Noch dazu edel, düster  und verwunschen, was perfekt zu einer Märchenstory dieser Art passt.




Kurze Inhaltsbeschreibung


Sie ist die dreizehnte Fee. Einst in einem Schlaf gefangen, wartete sie Jahre auf den Kuss ihrer Liebe, der sie erwecken sollte. Doch als sie erwacht, muss sie feststellen, dass die Welt sie vergessen und alles sich verändert hat. Ihre Schwestern haben sie verraten und so schließt die Königin einen Pakt mit dem Feind. Sie verspricht dem Hexenjäger, ihm dabei zu helfen, die anderen Feen zu töten. Denn sie will Rache für das, was sie ihr antaten. Auch wenn diese Rachsucht allem im Wege steht, was sie sich wünschte zu finden … Liebe.



Schreibstil und Storyverlauf

Der Schreibstil ist wirklich toll. Die perfekte Mischung aus „märchenhaft“ und „modern“. Ich habe mich sofort wohl gefühlt und konnte mich sehr rasch in der Geschichte einfinden. Manche der Handlungen sind vorhersehbar und doch nicht ganz so wie man erwarten würde. Manche Märchen erkennt man wieder und doch erstrahlen sie, oder sollte ich sagen, „verdunkeln“ sie in einem ganz anderen Licht. Das war auch das Faszinierende am Buch, was die Autorin aus den Märchen gemacht hat. Sie erzählt sie nicht einfach in einer anderen Zeit oder auf andere Art und Weise wieder, sondern macht sie zu ihrer eigenen Geschichte. Das war unglaublich spannend, märchenhaft und faszinierend zu lesen. Obwohl es also gewisse Vorhersehbarkeit im Buch gibt, vor allen bei manch dramatischer Entwicklung oder beim Ende, so hat mich das nicht wirklich gestört. Die Spannung war nicht so entscheidend für mich wie der Zauber der Geschichte und die interessante Charakterentwicklung. Für mich hätte das Buch gerne noch länger sein können. Denn als ich gerade so richtig tief drinnen war und meine Begeisterung ihren Höhepunkt fand, war es auch schon wieder vorbei. Ich werde sicher nicht lange warten, bevor ich Band 2 lese, denn ich möchte unbedingt wissen, wie die Reise von Lilith weitergeht.




Die Charaktere und ihre Entwicklung

Lilith, oder die „böse Königin“ ist ein sehr faszinierender Charakter. Vielschichtig, zweideutig und verschlossen. Sie besitzt feuriges Temperament, ihre Stimmungen schwanken und sie verwirrt den Leser, schlägt ihn aber auch gleichzeitig in seinen Bann. Ich weiß nicht, ab wann ich sie mochte, aber ich hatte das Gefühl, dass sie ihre Magie langsam gewoben hat und das aus Interesse, Faszination wurde und daraus dann irgendwann das „lieben“ kam. Am Ende mochte ich sie auf jeden Fall sehr und ich freue mich sehr auf ein Wiedersehen.

Allerdings gilt das auch für ihre Schwestern. So düster und grausam deren Geschichten bislang waren, so sehr mochte ich sie irgendwie. Ich möchte mehr von ihnen kennenlernen, mehr von ihren Geschichten erfahren und warum sie wurden, wie sie waren. Eine äußerst gelungenes Figurenkonzept, dass mich sehr begeistert hat.




Fazit

Eine faszinierende „Märchenadaption“, der anderen Art, die mich begeistert und völlig verzaubert hat. Ich bin verliebt in die „dreizehnte Fee“ und ihre Schwestern und kann das Buch jedem Fantasy Leser und jedem Märchenfan empfehlen. Lasst euch von mehr als dem Cover verzaubern. Bei mir hat‘s geklappt.   

Gesamtzahl der Seitenaufrufe