Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Mittwoch, 28. März 2012

Rezension

Der Tod kommt selten allein
Smalltown Girls Band I
von Josephine Mint

Was passiert, wenn der Tod doch kein Zufall ist?


Wie verhält man sich, wenn man den eigenen Tod vorhersieht und sogar die beste Freundin einem nicht glauben will?
Charlie führt eigentlich ein typisches Teeniedasein. Mit ihrer besten Freundin Lu geht sie durch Dick und Dünn. Doch das beschauliche Dasein der beiden Mädchen ändert sich, als Lus Bruder Jakob stirbt. Als wäre dessen Tod nicht schlimm genug, weiß Charlie, dass Jakob seinen Tod bis ins kleinste Detail vorhergesehen hat. Denn Jakob hat diesen Traum aufgeschrieben und Charlie ist die Einzige, die davon weiß. Als sie Lu davon erzählt, belastet das die Freundschaft der beiden, so dass sie nicht mehr darüber reden. Doch Charlie glaubte nur, dass sie das nicht mehr tun werden. Denn plötzlich träumt Charlie, wie sie und Lu von einem Fremden gejagt und umgebracht werden. Lu weigert sich an eine Vorhersehung zu glauben, hat aber denselben Traum. Als dann auch noch Sunshine auftaucht, das unbekannte Mädchen aus dem Traum der beiden, ist für Charlie klar, etwas Merkwürdiges geht vor sich. Da Lu sich von ihr abwendet und nicht bereit ist, etwas zu unternehmen, kommt für Charlie das Schicksal gerade zur richtigen Zeit. Denn das schenkt ihr Linus. Den Jungen, in den sie total verknallt ist und der ihre Gefühle auch noch teilt. Bleibt nur die Ungewissheit, wie Linus über die Prophezeiung denkt und die klitzekleine Frage, wie Charlie verhindern kann, dass sie in 2 Monaten stirbt...  

Infos zum Buch:
Autor: Josephine Mint aka: Jeanette Wagner, Miriam Sachs und Ulrike Molsen
Verlag: Beltz
Seiten: 256 Seiten
1. Teil einer geplanten Reihe
Jugendbuch
Mehr Info's zum Buch: 


Cover:
Ich bin ehrlich. Normalerweise habe ich echt etwas gegen Oberflächlichkeit. Aber im Falle von Büchern ist es manchmal wirklich schwer, nicht aufs Äußere zu schauen und sich davon beeinflussen zu lassen. So auch hier. Das Cover hat mich einfach sofort angesprochen und begeistern können. Die drei Mädels waren mir irgendwie gleich sympathisch, die Farbgebung ist voll mein Ding und da sich meine Vorstellung auch nach Lesen gut mit den abgebildeten Mädels deckt, vergebe ich für das Cover gerne folgende Wertung:           



Leseeindruck:
Ich war schon mächtig gespannt auf das Buch, das muss ich zugeben. Ich wusste auch überhaupt nicht, was ich mir eher vorstellen sollte, Krimi, Jugendthriller oder ging es doch eher in Richtung 'Fantasy'. Ich war total gespannt und kann schon jetzt sagen, dass Smalltown Girls irgendwie etwas 'Eigenes' darstellt.

Der Schreibstil der Autoren ist wunderbar. Natürlich, locker, leichtgängig und trotzdem es an Jugendliche gerichtet ist und die Hauptprotagonisten auch alle durchweg Jugendliche im Alter von ca. 16 sind, leidet der sprachliche Umgang im Buch darunter keineswegs. Obwohl 10 Jahre älter als Charlie konnte ich sie immer gut nachvollziehen und fühlte mich nicht mit 'Slang' bombadiert, der mich gestört hätte.
Im Gegenteil! Das Buch lebt von seiner Spritzigkeit und einem unheimlich gelungenen und für mich total ansprechenden Humor. Ich habe immer wieder mit Charlie und über Charlies Gedanken gelacht und auch so mancher Dialog musste einfach laut vorgetragen werden, weil ich jemanden brauchte, der meine Heiterkeit in dem Moment mit mir teilen kann. Schon allein diese Spritzigkeit und der toll angewendete, nie aufgesetzt wirkende, Humor zog mich voll auf seine Seite.


Die Charaktere sind ebenfalls durchweg gelungen. Charlie konnte mich von der ersten Seite an für sich gewinnen. Sie ist einfach nur sympathisch und man glaubt ihr jedes Wort, jeden Gedanken und vor allem ihre turbulenten Gefühlsachterbahnen. Mir fiel es zudem leicht, sich mit ihr zu identifizieren und so manches Mal habe ich mich gut in ihr wiedererkannt und gedacht: "Ach das kommt mir SO bekannt vor!"
Auch Lu, Sunshine und Linus, die anderen Charaktere des Buches, sind gut gezeichnet. Sie wirken interessant und geheimnisvoll. Außerdem sind ihre Sichtweisen, die einzig durch ihre Dialoge und Handlungen wiedergegeben werden, da das Buch allein aus der Ich-Perspektive von Charlie erzählt wird, logisch und nachvollziehbar.

Die Story ist unheimlich vielschichtig und es würde mir schwer fallen, sie in ein typisches Genre zu schieben und zu sagen, dass passt. Irgendwie hat es verdient, etwas Besonderes zu sein, denn für mich war es das. Die Story macht Spaß, sie entführt einen in die Freuden, das Leid, die schönen und traurigen Momente einer Freundschaft. Sie schildert die Gefühle des ersten Verliebtseins und zeigt wie sich Gefühl und Verstand auf natürliche Weise immer wieder gerne duellieren. Sie geht hervorragend ehrlich mit dem Gefühl der Eifersucht und des Verrats um und scheut auch nicht Einblicke, in jene Gefühle, die wir alle gerne wegreden würden, obwohl wir sie doch alle kennen. Dabei bleibt die Story nicht nur schlüssig, nachvollziehbar, sondern sie macht jede Menge Spaß und lässt nie die Spannung außer Acht. Die ist auch für die Fortsetzung hoch und gut in Szene gesetzt, so dass ich schon jetzt hoffe, dass es nicht all zu lange dauern wird, bis ich wieder in Smalltown Girls eintauchen darf.


FAZIT:
Spannend, spritzig, gefühlvoll, lustig, sympathisch - Smalltown Girls schafft Lesefreude pur und ist ein Jugendbuch, dass sich nicht nur für Jüngere lohnt zu lesen!!!


Das Buch bekommt bei mir folgende Wertung:




Ich bedanke mich recht herzlich bei:
    &  
für die Bereitstellung dieses tollen Rezensionsexemplars!!!

Kommentare:

  1. schöne rezi :-) Ich habe das Buch nun auch zu Ende gelesen und meine Rezi dazu online gestellt. Leider hat mir das Buch allerdings nicht sonderlich gut gefallen :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gucke ich mir doch gleich mal deine Rezi an. Schade, dass das Buch dir nicht gefallen hat. Aber Geschmäcker sind eben unterschiedlich. Hoffentlich erwischst du das nächste Mal ein Buch, was dich überzeugen kann :)

      Löschen
  2. Ohjeee, ich sehe mein Budget für den kommenden Monat bereits um knappe 15 Euro sinken - ich will dieses Buch lesen!!! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mini!
      Wenn du magst leihe ich es dir zum Lesen auch gerne aus. Kannst dich ja per Mail melden :)

      LG
      Lilly

      Löschen
  3. Klingt sehr gut. Würde es auch gern lesen... :)


    Liebe Grüße und tolle Osterfeiertage!
    - ich freue mich, wenn du vorbeischaust

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe