Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Montag, 14. Mai 2012

Rezension

Bryony
Rebellin unter Feen
R.J. Anderson



Eine verbotene Liebe zwischen einer mutigen Fee und ihrem Menschenfreund
Quelle: Hanser
Informationen zum Inhalt und dem Buch findet ihr hier: Klicken.


Cover:
Das Cover ist wirklich bezaubernd und passt ganz zur Thematik des Buches, bei der es ja um die verzaubernde Welt der Feen geht. Die Fee sieht wirklich total schön aus mit ihrem stolzen Blick, dem weißen Haar, den zarten Flügeln. Dabei gefällt mir besonders, dass sie zu Bryony passt und nicht von überirdischer Schönheit dargestellt wurde. Dann noch die Zeichnung der Eiche, die ja ebenfalls eine wichtige Rolle spielt und der darin wunderbar eingearbeitete Titel des Buches. Hier passt und stimmt alles, weil es wunderbar harmoniert und es wurde sich selbst mit den kleinsten Details sehr viel Mühe gemacht.
Ich vergebe für das Cover:



Leseeindruck:
Das Buch habe ich mir gebraucht gekauft, weil der Preis wirklich reizvoll war und mich das Cover einfach sofort verzaubert hat. Die Geschichte klang auch irgendwie reizvoll und als Feen und Elfenfan wollte ich ihr einfach eine Chance geben und es wagen.
Ich bin froh, dass ich das getan habe, denn es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich muss zwar sagen, dass ich ein paar Seiten gebraucht habe, um reinzufinden, weils doch eine ganz andere Sichtweise auf die Feenwelt ist und sich das Buch zunächst tatsächlich wie ein Kinderbuch liest, aber ich bin froh, dass ich weitergelesen habe, denn dahinter verbirgt sich eine ganz tolle neue Welt, mit viel Humor, großen Geheimnissen, Spannung und sehr, sehr viel Liebe.
Dass hat mich am meisten an dem Buch gefreut. Der Schreibstil ist zwar kindergerecht und schon für Leser ab 10-12 geeignet, doch in der Figurendarstellung, in den Dialogen und den Beschreibungen der Geschichte, stecken so viel Liebe und Details, dass man gar nicht anders kann, als sich verzaubern zu lassen.
Bryony, die sich später Klinge nennt, ist einfach super sympathisch und es ist ganz leicht sie als Charakter zu akzeptieren und mit ihr durch die Geschichte zu gehen. Paul, der ihr Menschenfreund wird, ist ebenfalls ein süßer Charakter und als solches würde ich auch die zarte Lovestory bezeichnen: süß und herrlich ehrlich.
Tollen Humor bringen Nebenfiguren, wie Klinges Lehrmeisterin Dorna in das Buch. Wobei auch Paul einen lustigen Humor besitzt. Bryony fragt sich, nur in ein Tuch gehüllt, wie sie ihren Aufzug Pauls Eltern erklären wollen. Seine Reaktion: Er habe ein Mädchen um Mitternacht nackt auf dem Rasen liegen sehen. Könne er es behalten?

Die Geschichte selbst bietet einen neuen Blick auf die Elfenwelt und neben Spaß und zarter Liebe auch viel Spannung und große Geheimnisse. Genug von allem, dass man sich auf eine Fortsetzung freut und gespannt ist, wie sich das Leben in der Eiche und das von Bryony und Paul weiterentwickelt.


FAZIT:
Eine tolle Herangehensweise, um eine völlig 'bekannte' und doch'neue' Elfenwelt zu zeigen. Ein Buch über wahre Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Misstraun und Geheimnisse das zu verzaubern weiß. Ein Jugendbuch geeignet bereits für junge Leser ab 10-12, deswegen nicht weniger lesenswert für die Großen unter uns, die sich gerne verzaubern lassen.

Ich vergebe für das Buch:

Kommentare:

  1. Ich möchte mich gerne verzaubern lassen, hihi ;-)

    Mir ist noch immer nicht eingefallen woher ich das Cover kennen. Aber eines Tages, da werde ich zu dir auf den Blog kommen, mit den Händeln wedeln und laut rufen: "Iiiiiich weiiiiiiß eeeeeeeeeees"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gggg*
      Jaaaaa auf den Moment warte ich noch, Mini :D
      Allerdings gebe ich dir irgendwie Recht. Mich überkommt auch manchmal das Gefühl, ich würde das Bild kennen, aber ich könnte nicht sagen woher oder warum. -.^
      Kann das Verzaubern lassen, jedenfalls empfehlen :)

      LG
      Lilly

      Löschen
  2. Hi Lilly,
    ich bin schon auf deine Rezi von Elfenblick gespannt. Habe mich bei BdB zwar nicht dafür beworben, aber das muss wohl der volle Renner sein! Ich hoffe es sagt dir bisher zu?!
    Viele liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brösel,
      ich habe es gestern zu Ende gelesen und muss sagen, dass ich noch unentschlossen bin, was die Bewertung angeht. Ich kann aber sagen: Bestimmt ein gutes Buch, nur leider so gar nicht mein Fall. :(

      LG
      Lilly

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe