Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Sonntag, 27. Mai 2012

Rezension

Dämonen des Lichts
Band I
L.A.Weatherly


Ein 'Angel Killer' und ein Halbengel verlieben sich unsterblich in einander. Doch hat ihre Liebe eine Chance?
Quelle: Loewe


Engel sind wunderschön, strahlen Güte und Geborgenheit aus. Doch auf heimtückische Weise entziehen sie den Menschen die Lebensenergie.
Willow sieht die Schicksale anderer Menschen voraus – aber dass sie selbst ein Halbengel ist und den Kampf zwischen Engeln und Menschen entscheiden wird, war ihr bis vor Kurzem noch völlig unbekannt.
Alex tötet Engel im Auftrag der CIA. Die Kreaturen haben seine Familie auf dem Gewissen – doch damit, dass ein Halbengel seine Gefühle durcheinander bringt, hätte Alex nie gerechnet.
Gemeinsam nehmen die beiden den Kampf gegen die Himmelsdämonen auf – und verlieben sich dabei unsterblich ineinander.
Hat diese Liebe eine Chance?




Cover:
Das Cover ist meines Erachtens: cool. Ich kann nicht sagen, dass es mir nach Beenden des Buches besonders passend erscheint, aber gefallen tut es mir schon. Ich find die Schrift gut gewählt, mag wie diese durch die beiden Ornamente oben drüber und unten drunter in Szene gesetzt wird. Das Mädchen in ihrem Kleid find ich dagegen irgendwie zu 'fein rausgemacht' für Willow und dazu der düstere Himmel ... also wie gesagt, es spricht mich an. Ich würde es definitiv aus dem Regal nehmen und mir durchlesen, worum es geht. Wenn man das Buch dann gelesen hat, finde ich persönlich, gäbe es jedoch bessere Varianten für ein Cover. Mich hätte zum Beispiel das Bild von Willow mit ihrem darüberschwebenden Engel interessiert, oder Willow und diese graue Aura mit dem Lavendel darin.
Ich vergebe deswegen für das Cover:




1/2


Leseeindruck:
Vorweg möchte ich mich nochmal bei MISA *-* bedanken. Sie hat mir dieses Buch einfach so geschenkt, als ich ihre Rezi kommentiert und fallen gelassen habe, dass ich das Buch auch lesen möchte. Ich wusste von ihrer Rezi, dass das Buch ein paar Schwachstellen hat, trotzdem hatte ich keine großen Bedenken. Ich war eher besonders neugierig.
Es handelt sich nicht nur um meinen ersten 'Engel Roman', sondern auch um mein erstes Buch von L.A. Weatherly.

Der Schreibstil ist wirklich sehr gefällig. Ich muss hier auch die Übersetzung loben, denn obwohl ich das Buch in Deutsch gelesen habe, konnte mich die Sprache überzeugen. Manchmal hört man einfach raus, dass sich gewisse Redewendungen in Englisch da jetzt besser angehört hätten und die Übersetzung zu hölzern wirkt.
Die Sprache ist jugendlich, jedoch nicht flach. Man liest sich leicht ein und durch die Flüssigkeit kommt man, wie ich fand, auch schnell voran.
Das Buch ist sowohl aus der Sicht von Willow, als aus der Sicht von Alex geschrieben, die sich immer wieder abwechseln. Dabei hatte es für mich etwas ganz Besonderes, dass die Passagen aus Willows Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben sind und die von Alex in der Personalen Perspektive. Irgendwie passte das einfach wunderbar. Es ermöglichte mir, dass ich trotzdem eine sehr enge Beziehung zu Willow und ihrem Schicksal aufbauen konnte. Das passte schon deswegen, weil sie der emotionale Charakter ist, der auch gerne überreagiert und der ganzen Engelthematik gegenüber natürlich unwissend ist. Alex dagegen, der ja ein berufsmäßiger 'Angel Killer' ist, taut erst im Laufe der Geschichte emotional auf. Vorher bleibt er abweisend und wortkarg, was sehr gut gepasst hat. Trotzdem kommt man ihm als Leser nahe und erhält einen guten Zugang zu ihm, da die Autorin hier Rückblicke nutzt, die gleichzeitig Alex Charakter eine Tiefe geben, als auch der Story ein Fundament geben, bzw. sie beleuchten.
Die Charaktere sind also wirklich sehr detailiert ausgearbeitet, sympathisch und ich konnte mich mit beiden sehr leicht anfreunden. Die Lovestory der beiden Figuren fand ich ebenfalls schön herausgearbeitet. Natürlich ist sie offensichtlich, aber dass erfährt man ja schon im Klappentext. Es war einfach toll zu lesen, wie es sich dahin entwickelt und am Ende gewinnt die Charakterentwicklung dann auch an dramatischer Spannung.
Dies liegt am Verlauf der Geschichte, die als 'Drumherum' beginnt, sich dann auf die Lovestory konzentriert (in der Mitte des Buches) und am Ende fließt beides zusammen. Der Showdown war nicht besonders durch Überraschungen oder Wendungen gekennzeichnet, die wenigen die es gibt, erahnt man schon und wird da auch nicht enttäuscht, denn es kommt, wie man es vermutet. Trotzdem fand ich die 'Action' spannend beschrieben. Vor allem lässt sie genug Spannung offen, um einen für einen 2 Teil neugierig zurückzulassen.
Persönlich hätte ich mir gewünscht, das manche Szenen nicht ganz so ausführlich gewesen wären, dafür andere etwas länger. Die Gewichtung war also manchmal etwas ... 'falsch herum' für meinen Geschmack. Das Ende war ebenfalls etwas vorausschaubar und ich hätte mir etwas mehr Hintergrund für Willows Familie und alles was sie zurücklässt gewünscht, nicht nur die Gedanken daran, die schließlich nur noch auf Alex fokussiert sind.

FAZIT:
Ein Engelbuch, dessen interessante Hintergrundgeschichte mich fesseln und überzeugen konnte. Eine Lovestory, die vorausschaubar, natürlich und süß gestaltet ist und ein spannendes Ende, dass viele Fragen offen lässt. Ein ruhiger, schön zu lesender Anfang einer Reihe, in der es noch mehr um die Charakterentwicklung, als um die Storyentwicklung geht. Ich würde es als Fundament bezeichnen, so dass ich mir vom 2 Band erwarte, dass es jetzt: los geht!
Wenn auch kein Atemrauber, so trotzdem ein spannendes, romantisches Buch, dass zu unterhalten weiß.

Ich vergebe knappe:

Kommentare:

  1. Mich spricht das Cover auch irgendwie total an, ich weiß auch nicht. Und dann kommst du mit deiner Rezi daher und lässt den 'Marleen will Bücher'-Dämon mal wieder auferstehen ;-)

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
  2. Habe ich doch gern gemacht :) Finde ich echt sehr süß von dir, eine sehr schöne Rezension♥

    vlg misa♥

    AntwortenLöschen
  3. @ Mini:
    :D :D Ich mag den 'Marleen will Bücher'-Dämon :D :D
    Freu mich, wenn dir die Rezi gefallen hat *-*

    @Misa:
    <3 <3 <3 Danke!!! Ja, das Buch hat mit wirklich ganz gut gefallen. Wirst du auch die Fortsetzung lesen, oder nicht?

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die super Rezi, hab mir schon länger überlegt, ob ich das Buch kaufen soll :D

    Schönen Pfingstfeiertag noch !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke *-*
      Lies auf jeden Fall. Ich finde es lohnt sich. :))

      Löschen
  5. Hey Lilly ^^

    wuha wunderschöne Rezi zu einem Buch das zumindest ein Cover besitzt über das man sich nicht streiten sollte :) Ich persönlich bin jetzt auch schon das zweite Mal über das Buch gestolpert und ich glaube schon das mir das gefallen könnte, gerade die erzähl Perspektiven sind sicher sehr interessant.

    Vielen lieben Dank dir :)

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Romi *.*

      Ich muss sagen, dass das Buch durch den Wechsel der Perspektiven auch in seinen ruhigen Phasen Dynamik bekam. Das hat auf jeden Fall gut gewirkt. :)

      LG
      Lilly

      Löschen
  6. Schöne Rezi! Und das Cover gefällt mir auch gut. Ich glaube das sollte mit auf meine Wunschliste wandern. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *jap!!*
      Und danke *.*
      Freu mich, wenn die Rezi euch gefallen hat. :)

      LG
      Lilly

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe