Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Freitag, 6. Juli 2012

Rezension






Fire
(Graceling Reihe Band II - dt. Die Flammende)
Kristin Cashore


'I look beautiful and placid and delightful, but it's not how I feel.' 
(Quote: Fire, Page: 378)
Quelle: Orion Publishing Group

Beauty is a weapon - and Fire is going to use it...
A must-read title for all fans of Patrick Rothfuss and Trudi Canavan, FIRE is an exceptional fantasy novel. From the deft characterisation to the gripping story, the fast-paced action to the evocative prose, this is one of the strongest fantasy novels of the year.
Set in a world of stunningly beautiful, exceptionally dangerous monsters, Fire is one of the most dangerous monsters of all - a human one. Marked out by her vivid red hair, she's more than attractive. Fire is mesmerising.
But with this extraordinary beauty comes influence and power. People who are susceptible to her appeal will do anything for her attention, and for her affection. They will turn away from their families, their work, and their duties for her. They will forget their responsibilities to please her . . . and worse, crush nations, neglect kingdoms and abuse their power.
Aware of her power, and afraid of it, Fire lives in a corner of the world away from people, and away from temptation. Until the day comes when she is needed - a day when, for her king, she has to take a stand not only against his enemies, but also against herself . . .





Cover:
Das Cover des Buches finde ich persönlich großartig. Die Farbgewalt in der Gestaltung des Himmels ist einfach nur wahnsinnig gut. Total harmonisch und ein absolutes Highlight. Ich könnte mir die Zusammenstellung immer wieder angucken. Die Wolkenpracht aus dunkelgrün, schwarzgrün, türkisgrün und immer wieder gebrochen von helleren Wolkenstücken in türkis-weiß und orange-weiß. Mir gefällt das super.
Auch Fire, die auf dem Cover dargestellt wird, ist super getroffen. Dieses flammende Haar, das Gesicht im Schatten, der große Bogen, das rote Kleid, dass sich vor dem dunklen Hintergrund halbwegs einfügt und gleichzeitig hervorsticht. Einfach wunderbar. Für mich ein Cover zum immer wieder angucken!

Bewertung: 







Leseeindruck:
Ich habe mich schon sehr auf die Fortsetzung der Graceling-Reihe gefreut. Diese Welt der sieben Königreiche mit ihren interessanten Menschen, die eben bestimmte Gaben haben können, hat mich in Graceling sofort fasziniert und mein Herz gewonnen.
Beim Prolog war ich doch sehr überrascht. Ich möchte nicht verraten wieso, aber mit dem Auftauchen dieser Figur und der Geschichte, die da erzählt wird, habe ich gar nicht gerechnet. Lange wusste ich auch nicht, was das mit der Geschichte, die danach von Fire erzählt, zu tun hat. Aber schließlich beginnt es im Verlauf der Handlung Sinn zu machen und ich war rückwirkend begeistert.
Ebenso war ich zu Beginn traurig, dass ich so gar nicht mit den alten Figuren in Berühung kommen werde, weil die Geschichte von Fire, Archer und dem Königshaus in den Dells spielt, also nicht im bekannten Teil der Welt von Band I, sondern hinter den Bergen. Allerdings war ich ganz schnell getröstet. Diese neue Welt bietet noch mehr interessante Lebensaspekte und einen ganz eigenen Charme, der mich sofort verführt und in den Bann gezogen hat. Ob es an Fires Kräften liegt, jeden mit ihrer Schönheit manipulieren zu können, ich weiß es nicht, aber vom ersten Moment an mochte ich diese Figur und die ganze Story über war dieses Gefühl präsent.
Die Charaktere sind wie bei Band I toll ausgearbeitet und ich mochte sie alle. Ich habe mich ins ganze Königshaus verliebt. Das absehbare Triangle war zwischendurch ein 'Vierangle' und ich bin mit der Entwicklung der Lovestory zufrieden. Was soll ich sagen? Die Lovestory gefällt mir noch viel besser als bei Graceling. Hoffnungslos romantisch, leidenschaftlich, sensibel, einfühlsam und mitreißend. Mich hat das ganz tief im Herzen wahnsinnig berühren können und der Mann ihrer Wahl (ich möchte nicht spoilern) ist einfach nur ein Traum. Ich war auch ein bisschen verliebt ;)
Die Story selbst lebt wieder mal von der Faszination für diese geschaffene Welt, von starken, überzeugenden Charakteren, die man lieb haben muss, jeder Menge Gefühl und nochmal Gefühl, sowie einer spannenden Hintergrundgeschichte, die auch nicht zu wenig 'Action' bietet. Für mich hat diese Fortsetzung alles, was ein Buch bieten kann. Ich bin begeistert und kann sagen, dass es kein schwacher Mittelteil ist. Bleibt die Frage, ob Bitterblue diese Begeisterung halten kann. Dass sie zu toppen ist, kann ich mir nach Fire nur schwer vorstellen.

FAZIT:
Klare Leseempfehlung. Fantasyliebhaber, Romantikerinnen: Hier seid ihr richtig!!! Eine wunderschöne Lovestory, mit allen Elementen, die dafür wichtig sind. Tiefgängig, spannend, romantisch und teilweise zum Schmunzeln. Charaktere zum Verlieben und eine fantastische Welt, die süchtig macht.
Kristin Cashore gehört nach dieser Fortsetzung zu meinen unangefochtenen Lieblingsautoren und ich kann es kaum erwarten Bitterblue zu lesen. Kaufen, lesen und lieb haben!!!

Bewertung:



Kommentare:

  1. Eine ganz tolle Rezi! Ich habe ja Die Beschenkte noch nicht gelesen. Steht aber schon auf meinem SuB. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa klingt gut. :) Meine Schwester hat "Die Beschenkte". Vllt leih ich mir das mal aus. Weil das ist ja shcon der 2. :D
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hey, :)

    mein gewinn ist heute angekommen. Vielen lieben Dank nochmal! :) Die Sachens ehen fenomenal aus! Das Lesezeichen ist total schön und die Süßigkeiten.. *.* Yammi!

    Fire ist übrigens klasse! Deine Rezensione ebnso. ;)

    Liebe Grüße
    Amarylie

    AntwortenLöschen
  4. @ Steffi: Bin gespannt wie das Buch dir gefällt. :)

    @ Liss: Kann ich nur empfehlen!!! :)

    @Amarylie: Toll!!! Ich freue mich, dass die Sachen dir gefallen und alles gut angekommen ist <3

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  5. So jetzt musste ich doch glatt mal deine "Fire"-Rezi suchen gehen (die Sidebar verlinkt ja noch zu Amazon). Auch wieder toll forumuliert! Wobei ich gestehen muss, dass es bei mir selbst umgekehrt war. Die "Beschenkte" konnte mich mehr begeistern, wobei ich "Fire" jetzt auch als kein schlechtes Buch empfand, aber richtig glücklich war ich am Ende nicht. Aber da kommt dann wohl wieder der persönliche Geschmack zum Einsatz. Ich freue mich auch schon stark auf "Bitterblue"/"Die Königliche" und hoffe nebenbei noch auf ein winziges Wiedersehen mit Katsa und Bo. :)

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe