Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Samstag, 4. August 2012

eBook - Review

Rani liest

Deine Seele in mir - Susanna Ernst
Bildquelle, Inhaltsbeschreibung und mehr Informationen findet ihr hier: Klicken.

                     

WORUM GEHT ES
'Deine Seele in mir' erzählt die berührende Geschichte zweier unschuldiger Kinderseelen, die etwas gemeinsam Erleben, dass ihre Seelen zerbrechen lässt. Es ist ein Buch, indem auf einfühlsame und wunderbar gefühlvolle Art und Weise Wunder wahr werden. Freundschaft wird zum Wiederfinden. Geduld wird zur Hoffnung. Und die Liebe wird zur Heilung. Das Buch entführt den Leser in ein emotionales, tief ergreifendes Abenteuer, über den menschlichen Verstand hinaus und schließlich vom Herz mitten in die Seele. Deine Seele in mir.


DER SCHREIBSTIL
Susanna Ernst schreibt in diesem Roman einfach nur wundervoll. Die Gefühle nehmen den wichtigsten Teil der Geschichte ein und so erhält man als Leser auch sehr viel Einblick. Der größte Teil der Geschichte ist aus der Sicht von Matt geschrieben, was der Autorin überzeugend und glaubhaft gelungen ist. Kleinere Stücke werden aus Amys Sicht erzählt, die Momente dafür fand ich sehr gut gewählt und haben dem Buch noch etwas ganz Besonderes gegeben. Der Umgang mit den Wörtern ist einfach nur fantastisch. Das Buch besitzt einen Charme, dem man sich nicht entziehen kann und die Art und Weise, wie die Gefühle beschrieben sind, ist einfach überirdisch. Ein Schreibstil mit Taschentuchgarantie!


DIE CHARAKTERE
Die Charaktere des Buches bestechen von der ersten bis zur letzten Seite, von den Hauptfiguren bis zu den Nebenfiguren. Sowohl Amy als auch Matt sind einfach nur wundervoll beschrieben und man kann gar nicht anders als diese beiden unschuldigen Kinder und später dann verwundeten Erwachsenen ins Herz zu schließen. Aber auch die ebenso starken, wie liebevollen Eltern von Julie sind für mich ein besonderes Highlight im Buch gewesen. Ich habe diesen beiden von Anfang an gewünscht, dass sie glücklich werden - von ganzen Herzen. Auch Amys Eltern sind wunderbar dargestellt und besitzen eigenen Charakter. Am meisten gefallen und tief ins Herz geschlossen, habe ich jedoch Mary. Ich gebe es mal mit Matts Worten wieder: "Wieder einmal sah er wie groß das Herz, dieser winzigen Person sein musste." 


DIE STORY
Der Anfang der Geschichte hat mich überrascht. Obwohl man durch den Klappentext vorbereitet ist, auf das was einen erwartet, ist die Schilderung doch so berührend, dass ich schon zu Beginn des Buches unerwartet heftig ergriffen war. Bereits auf den ersten Seiten nimmt die Geschichte dann die entscheidende Wendung, mit der ich nicht gerechnet hatte und die für mich ebenfalls unerwartet kam. Ich finde den von Susanna Ernst gewählten Weg ihr 'Wunder' mit der 'Realität' zu verbinden absolut gelungen und kann nur den Hut vor der Idee und Umsetzung ziehen, denn diese ist nahezu brilliant. Die gesamte Reise von Matt und Julie hat mich immer emotional berührt, sowohl erheitert, als auch traurig und glücklich gemacht. Ich habe lange nicht mehr ein Buch gelesen, dass mich so nachhaltig erreicht, erschüttert, berührt, mitgenommen und so lange nach dem Lesen noch beschäftigt hat. Ich hätte mir von ganzen Herzen ein anderes Ende gewünscht, denn nachdem ich mein Herz für Matt und Amy und all die Wunder, die die Autorin mir darbrachte, geöffnet hatte, tat das realitätsnahe Ende doppelt weh. Alles in mir verweigerte sich diesem Ende und tut es immer noch. Dass mit dem Ende die Stimmung aufkam: Ist aber schon sehr konstruiert, liegt wohl daran, dass ich es einfach nicht so enden sehen wollte. Ich fand es schlichtweg überflüssig und vor allem furchtbar traurig. Trotzdem kann ich mich der Gefühlsgewalt, mit der ich dieses Buch geliebt und gelesen habe, nicht erwähren und bitte jeden: LEST dieses Buch. Es wird euch nicht mehr loslassen und ganz sicher umhauen. 

Bewertung




Kommentare:

  1. Hui, also deine Rezi ist ja auch schon irgendwie ... ergreifend. Da kann ich gar nicht anders, als mich selbst zu überzeugen. Von dem eBook habe ich früher schon etwas gehört. Bisher war es für mich allerding nicht wirklich von Interesse. Aber huch... ich glaube du hast es gerade geweckt. Zumindest den Weg auf meine Wunschliste findet "Deine Seele in mir" nun. Danke für die wunderschöne Rezi!

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
  2. P. S. ich habe gerade gesehen, dass "Deine Seele in mir" im Dezember 2012 als Taschenbuch bei Knaur erscheint. Das spricht ja irgendwie auch für dieses Buch. Mal sehen, ob ich es mir vorher auf meinen Kindle ziehe oder dann doch auf die Printausgabe warte. Hach, du hast mich jetzt echt neugierig gemacht. :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke Reni *o* *rotwerd*
    Freut mich. Klar sind Geschmäcker immer unterschiedlich, aber dieses Buch ist einfach total emotional, berührend und ergreifend. Für mich ein Lesemuss fürs Herz!
    Wollte auch aufs TB warten, so hatte ich es auf der Bücherliste stehen. Aber dann habe ich ja den Kindle von meinem Mann geschenkt bekommen und brauchte da ein eBook. Da habe ich mich dann aus dem Bauch heraus dafür entschieden und bereue es nicht. Von Susanne Ernst habe ich schon ein eBook gelesen gehabt (als gewonnene PDF Datei auf dem PC und zwar: Das Leben in meinem Sinn. Das fand ich auch schon toll. Aber Deine Seele in mir toppt das noch!)
    Bin gespannt, ob du wartest oder doch vorher zuschlägst. Ich würde es dir gerne leihen, aber leider ist das bei eBooks ja schwierig :((

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    tolle Rezi, ich mag aber nicht so Bücher die so traurig sind und ein trauriges Ende haben. :(
    Aber hast du wirklich toll geschrieben. :)))

    LG. :)

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe