Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Samstag, 22. Dezember 2012

Rezension






Will und Will
John Green und David Levithan




WILL und WILL - Lillys Überraschungshighlight 2012

Quelle für Bild und Text: cbt
Nur wer Liebe wagt, kann Liebe gewinnen
Sie heißen beide Will Grayson, wohnen beide in Chicago, sind beide siebzehn und tragen neben demselben Namen und demselben Alter dasselbe Problem mit sich herum: Aus lauter Angst, das Ding mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich auf Romantisches gar nicht erst ein.
Der eine Will zögert seit Wochen, sich selbst das einzugestehen, was für alle anderen offensichtlich ist: dass er nämlich bis über beide Ohren in seine wunderbare Mitschülerin Jane verliebt ist. Der andere Will flüchtet sich lieber in seine dubiose Online-Beziehung zu einem gewissen Isaac, anstatt sich im real life vor seinen Freunden zu outen. Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig aufeinandertreffen …


Cover:
Das Cover ist - so finde ich - ungewöhnlich. Es wirkt auf den ersten Blick simpel und einfach und nicht unbedingt so aufwendig und besonders, dass man sofort davon angezogen wird. Was ich allerdings außergewöhnlich gut an der Gestaltung und der Idee des Covers finde, ist die Tatsache, dass es aussieht wie ein typisches 'Frauenbuch' nur mit männlichem  Aspekt. Wenn man jetzt mal an die Cover von Büchern wie Anne Hertz, Christina Jones, Kerstin Gier, usw. denkt, dann passt dieses Cover auch dazu, bloß dass das Cover nicht typisch weiblich ist. Da wir es hier mit zwei Jungs zu tun haben, die uns Leser mit in ihre Welt, in ihr Leben und in ihren 'Kopf' nehmen, finde ich persönlich das durchaus gelungen.

Bewertung:










Leseeindruck:
Die meisten werden zumindest John Green ja bereits kennen. Sein Buch: DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER ist ja in aller Mund und hat viele Leserherzen für sich eingenommen.
Für mich war es jedoch meine erste Begegnung mit beiden Autoren und ich muss zugeben, dass ich mir das Buch so nie gekauft hätte. Meine Leseliste - an SuB und Wunschbüchern - ist gewaltig und vom reinen Klappentext und Cover her, gebe ich zu, hätte ich das Buch 'übersehen'. Aber zum Glück habe ich eine fantastische Rezension bei 'Damaris liest' gelesen und war danach überzeugt: Das Buch liest du einfach.

Der Schreibstil ist wirklich phenomenal. Ich nehme an, dass ich subjektiv darauf blicke, denn die Charaktere Will und eben Will sind einfach so etwas von klasse, dass ich gar nicht sagen kann, ob jetzt wirklich der Schreibstil so genial ist, oder die Charaktere. Das fühlt sich ein bisschen so an, wie als wenn man entscheiden wollte, was zu erst da war: Henne oder Ei.
Jedenfalls liest sich das Buch unglaublich flüssig, schnell und es ist mir noch nie vorher passiert, aber ich habe bei diesem Buch bereits auf der ersten Seite einen Lachanfall gehabt. Ja, nicht nur einfach geschmunzelt, meine Lippen haben sich nicht nur verzogen, meine Stimme hat nicht nur dieses komische Geräusch von sich gegeben, die sie nur von sich gibt, wenn ich lache, sondern ich konnte gar nicht mehr aufhören. Ich war in der Tat so laut, das mein Mann sein PS3 Spiel unterbrach, um zu fragen, was denn bitte so komisch sei?
Der Knüller kommt erst jetzt: Ich habe besagte Stelle vorgelesen und seitdem habe ich das ganze Buch laut vorgelesen und meinem Mann hat das Buch genau so gut gefallen wie mir. Also das habe ich auch selten.

Die Charaktere wie angesprochen sind einfach nur grandios. Ich liebe beide Wills und das nicht nur wegen einem unvergleichlichen Humor. Beide Figuren unterscheiden sich natürlich sehr von einander, auch in ihrem Humor, in ihrem Charakter, in ihrer Problematik und in ihrer Art und Weise die Welt zu sehen. Dennoch könnte ich mich nicht entscheiden, beide sind mir sofort ans Herz gewachsen und beide haben mich zum Lachen gebracht und zu Tränen rühren können. Es ist sicher damit zu begründen, dass es einfach unheimlich erfrischend ist mal in die Köpfe von jugendlichen Männern zu gucken, anstatt der typischen weiblichen Heldinnen. Aber das allein ist nicht die Erklärung dafür, dass hier mit viel Tiefe und Liebe zwei wundervolle Figuren geschaffen wurden, die man nur lieben kann und deren Geschichte man unbedingt gelesen haben sollte!
Ich erwähne des Anstands wegen auch, dass die Nebenfiguren genauso klasse sind.

Die Geschichte selbst ist eigentlich recht simpel und auch nicht so lang. Man könnte sie in wenigen Worten erklären und doch wird so sehr auf die Gefühls- und Gedankenwelt der verschiedenen Figuren und ihre noch so kleinen Erlebnisse eingegangen, dass plötzlich eine wunderschöne Geschichte erzählt wird. Ich möchte nicht zu viel zum Inhalt verraten, deswegen schreibe ich auch gar nicht mehr.

FAZIT:
Ein Geheimtipp unter den Young Adult Büchern, die nichts mit Fantasy zu tun haben, sondern simpel und einfach mit dem, was uns Menschen ständig umgibt, obwohl wir es viel zu selten bewusst wahrnehmen: Das Leben. Eine Geschichte zweier Jungs, ihrem Kampf, der Liebe zu vertrauen, Freundschaften zu schätzen, erwachsen zu werden und zu erkennen, was im Leben wirklich wichtig ist.
Bloß nicht entgehen lassen: Lesen und lieben!

Bewertung:


Kommentare:

  1. Also deine Rezi ist mindestens genauso fantastisch wie die von Damaris! Und du machst mich nun (wieder einmal) sehr neugierig auf Will & Will. Vor allem, dass dein Mann dann auch so angetan war und gleich mithörte ... da musste ich glatt schmunzeln. Spricht ja nur für das Buch. Und ja, "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" solltest du dann auch dringend mal lesen!!! John Green schreibt einfach nur wundervoll und dann hast du einen weiteren Geheimtipp von ihm im Regal stehen. Meine Heimbibliothek würde dir im Falle einer kränkelnden Geldbörse, sonst auch mal wieder offen stehen. Will & Will klettern auf meinem SuB dann jetzt mal ein paar Plätze aufwärts. Danke für die tolle Rezi!

    LG und schöne Weihnachtstage dir, sollte man sich nicht mehr lesen.
    Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke Reni! *______*

      Ich freue mich sehr über deinen lieben Kommi. Das Buch hat es auf jeden Fall verdient gaaaaaanz weit nach vorne zu klettern. :)
      DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER bekommt meine Mama zu Weihnachten und sobald sie es gelesen hat, werde ichs mir mal ausleihen. Aber vielen, vielen Dank für dein Angebot. Du bist echt lieb.
      Ich wünsche dir auch wunderschöne Weihnachtstage, aber wir lesen uns bestimmt vorher noch mal. *o*

      LG
      Lilly

      Löschen
  2. Also ich hätte ehrlichgesagt aufgrund des Covers nicht gedacht,dass das Buch so gut ist...

    LG Lisa

    __
    http://www.buecherparadis.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. So ist es mir ja auch gegangen Lisa ;)
    Deswegen ein absoluter Geheimtipp, der sich wirklich mehr als lohnt.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diese schöne Rezension. Das Buch steht auch noch auf meiner langen Wunschliste. Im Moment sieht es bei mir mit Lesen allerdings sehr mau aus. Mal sehen, das wird sich im nächsten Jahr hoffentlich wieder ändern.

    Liebe Grüße
    MacBaylie

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh ich hab grad deine Postkarte entdeckt. :) Soo lieb von dir! :)
    Auch ich wünsche dir ganz ganz frohe Weihnachten! Schöne Feiertage zum entspannen und lesen. Ich hoffe du wirst reich beschenkt. ;)

    Ganz liebe Grüße, Liss ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ein ganz dickes DANKESCHÖN für deine Postkarte. :) Das ist richtig lieb von dir und ich habe mich sehr darüber gefreut.
    Ich wünsche dir natürlich auch schöne Weihnachten und einen fleißigen Weihnachtsman. ;)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe