Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Sonntag, 31. März 2013

Rezension: Dark Destiny


Dark Destiny [Dilogie - 2 Teil] - Jennifer Benkau
Quelle: script5


COVER

Das Cover find ich super. Mir hat schon das erste Cover sehr gut gefallen. Ich finde es herrlich wie hier mit der Farbgebung nicht nur etwas Schönes geschaffen wurde, sondern etwas mit Bedeutung. Außerdem ist es natürlich - bis auf die Farben - ein ganz ähnliches Cover, wie zum ersten Teil und somit sieht man bereits am Cover, dass die Bücher zusammen gehören, was ich ebenfalls toll finde.
Dann ist der Titel wieder so genial wie bei Dark Canopy und erneut so toll geschrieben. Alles in allem eine schöne Gestaltung.

Bewertung:







DER INHALT

Ich werde nicht viel verraten, da es eine Fortsetzung ist.
Es geht natürlich wieder um Joy. Das Buch setzt ziemlich nah an den Ereignissen des Cliffhänger-Endes des ersten Teils ein. Joy, die bei den Rebellen ist, stellt fest, dass sie diese Menschen, die einst ihre Familie waren, nicht mehr wiedererkennt. Doch es sind nicht nur die Menschen dort, sondern Joy erkennt, dass sie selbst sich verändert hat und das sie nicht mehr zu diesem Clan gehört. Sie flieht schließlich und gelangt in die Stadt, wo der Weg sie zu ihrem Schicksal führt, welches mit viel Spannung, Leid, Freude und einer unglaublichen Reise auf sie wartet. Wohin diese führt, warum und wieso und wer sie begleitet, das müsst ihr selbst herausfinden.


STIL UND CHARAKTERE

Der Schreibstil ist wieder genauso großartig wie im ersten Buch. Jenny schafft es den Leser in die Seiten, in die Welt von Joy zu ziehen und nicht bloß Bilder, sondern Emotionen zu erzeugen. Man ist so 'drin' in der Geschichte, dass man glaubt selbst zu fühlen, zu sehen, zu hören und zu erleben, was Joy durchmacht.

Joy ist gekennzeichnet von allem, was ihr in Teil 1 wiederfahren ist und muss erst daran wachsen und sich weiterentwickeln. Dies ist sehr gut dargestellt und man fühlt sehr mit ihr mit. Man erlebt, wie sie kämpft und für welche Wege sie sich entscheidet, man fühlt ihre Zerrissenheit, ihre Stärke wie auch ihre Schwäche und in allem bleibt sie stets ein sehr menschlicher Charakter, der einem nie fremd wird.
Sämtliche im Buch vorkommende Figuren werden mit gleicher Intensität und Liebe behandelt und erhalten Leben, weswegen jedes Schicksal einen mitfühlen lässt, egal ob es positiver oder negativer oder einfach unwissender Natur ist.


KURZ UND KNAPP

- Stil: Großartig, gewaltig und echt. Man liest nicht ein Buch, man erlebt eine Geschichte, als wäre man selbst durch die Seiten gefallen.

- Charaktere: Starke und menschliche Figuren, deren Schicksal einen nicht unberührt lassen. Figuren, die man lieb gewinnt, mit denen man mitfiebert und denen man nur das Beste wünscht. Die man zurechtweisen möchte und doch gleichzeitig frei lassen muss. Figuren, die die Kraft haben einem als Leser das Herz zu brechen und die man doch zu sehr liebt, um ihnen dafür böse zu sein. Figuren, die man nie vergessen wird und die einem sicher immer wieder begegnen, wenn man sich nur an sie erinnert. In unserer eigenen Fantasie.

*FAZIT: Eine gelungene Fortsetzung, die sich in ihrer Spannung, der Gewaltigkeit der Geschichte, der Gefühlsstärke und Reife durchaus noch mal vom ersten Teil abzuheben weiß. Obwohl es nicht möglich scheint, ist das Buch in allem noch 'mehr', großartiger, spannender, noch mitreißender, noch packender und noch mitnehmender, als ich je erwartet habe. Ein Buch, dass man nicht vergißt und dem man verzeiht, dass es einem das Herz bricht, weil man weiß, dass es genau so sein muss, wie es ist. Ein Buch das alles richtig macht, weil es nicht bloß geschrieben wurde, um gut zu sein, sondern das geschrieben wurde, um die Geschichte von Neel und Joy so zu erzählen, wie sie wirklich ist. Eine der besten Dystopien die ich je gelesen habe und je lesen werde. Unbedingt lesen!!!!!!!!*

Bewertung:

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Fazit!!!!
    Ich kann dir nur zustimmen!!
    Bin froh, dass ich diese Duologie lesen durfte!
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  2. Das Ende war einfach sooooooo fies!!!>-<

    Aber die beiden Bücher gehören auch zu meinen Lieblingen.:D

    Liebe Grüße,
    Lynn

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe