Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Freitag, 31. Mai 2013

Rezension: Cassia und Ky II




DIE FLUCHT - Cassia und Ky Band II - Ally Condie
Quelle: FJB


DAS COVER

Das Cover gefällt mir auf seine Art genau so gut, wie bereits das Cover des ersten Teils.
Wieder dieses weiß-blau Gemisch für den Hintergrund, was das Buch auf der einen Seite edel, aber gleichzeitig steril wirken lässt. Eine tolle Atmosphäre, die auch zur Geschichte des Buches passt. Die Glaskugel spielt ebenfalls wieder eine Rolle und es ist sehr passend, dass sie diesmal durchstoßen wird, denn so viel verrät ja bereits Cassias Absicht in Band I und auch der Titel des zweiten Teils. So erzeugt das Buchcover nicht nur eine tolle Atmosphäre, sondern sofort Spannung.

Bewertung:








DER INHALT

In Band zwei gibt es zunächst einmal zwei Handlungsstränge. Einmal erfahren wir als Leser, was aus Ky geworden ist und wie es ihm in der Außenwelt ergeht. Zum anderen folgen wir Cassia, die eigentlich kurz davor steht zurück in ihre Welt zu gehen und ihren Arbeitsplatz zugewiesen zu bekommen. Allerdings hat Cassia andere Pläne und schließlich gelingt es ihr tatsächlich zu fliehen.
Auf der Flucht erfährt der Leser nicht nur einige erschütternde und neue Informationen über Cassias Welt und die Rebellen, sondern es werden ein paar neue Nebenfiguren eingebaut, die der Geschichte weiteres Potenzial schenken.
Schließlich treffen Cassia und Ky endlich wieder aufeinander, doch ihr Glück wehrt nicht lange...


STIL UND CHARAKTERE

Der Schreibstil von Ally Condie bleibt sich treu. Auch der zweite Teil der dystopischen Reihe ist von ruhigeren Worten und leiseren Tönen geprägt. Mir hat dies schon im ersten Teil gefallen und so habe ich mich gefreut, diese Stimmung im zweiten Band wiederzufinden.

Cassia entwickelt sich weiter. Sie macht neue Erfahrungen, wächst an Herausforderungen und entwickelt feste Absichten. Ihrer charakterlichen Entwicklung konnte ich gut folgen und sie bleibt mir weiterhin sympathisch.
Mit Ky habe ich mich im Verlauf des Buches etwas schwer getan, da er doch einige Geheimnisse zu haben scheint, bei denen ich nicht sicher bin, was ich davon halten soll, dass er sie vor Cassia verbirgt.
Neben den neuen Nebenfiguren, die wirklich gelungen sind, hat mir vor allem Xander gefehlt, um den es scheinbar auch einige Geheimnisse gibt. Da freue ich mich sehr auf den letzten Teil.


KURZ UND KNAPP

Der zweite Teil der Cassia und Ky Reihe hat mich wie sein Vorgänger von sich überzeugen können und schöne Lesestunden bereit gehalten. Ich war froh darüber, da ich doch durch viele Negativstimmen mit Schlimmen gerechnet habe. Mir jedoch gefällt die ruhige Stimmung und die leisen Töne dieser Geschichte und ich bin wahnsinnig gespannt auf das Ende der Reihe.

Bewertung:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe