Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Montag, 7. Oktober 2013

Rezension: Eisige Umarmung




Eisige Umarmung [Band III] von Nalini Singh
Quelle: Lyx



DAS COVER

Das Cover ist wie die beiden Vorgänger richtig schön und in sich stimmig gestaltet.
Mir gefällt nach wie vor sehr gut, dass die Bücher auch optisch zusammen passen und sofort den Eindruck einer 'Reihe' vermitteln. So sehen sie dann auch im Regal sehr gut aus.
Mir hätte hier jedoch auch gefallen, wenn mal eine Frau aka Brenna abgebildet wäre, also etwas ins Wölfisch-gehende. Judd als Medialer passt ja nun nicht in das offensichtliche Gestaltenwandler-Model. Aber gut das sind Kleinigkeiten.

Bewertung:








DER INHALT

Im dritten Teil der Gestaltenwandler-Reihe von Nalini Singh geht es um Brenna und Judd.
Brenna kennt man bereits aus den ersten Teilen. Da spielte sie jedoch nur am Rande eine Rolle. Ihre Vorgeschichte ist jedoch in groben Zügen bekannt, denn sie wurde von einem fiesen Medialen (noch dazu Ratsmitglied) entführt und schlimm misshandelt.
In diesem Buch erfahren wir mehr über ihren Heilungsprozess, was man ihr angetan hat und vor allem welche Folgen, sie davon zurückbehalten hat. Ihr zur Seite stehen nicht nur Sascha mit ihren heilenden Fähigkeiten, sondern auch Faith, die aufgrund ähnlicher Vergangenheitserfahrungen, zu ihrer Freundin wird. Doch einzig bei Judd fühlt sich Brenna wirklich verstanden und sicher und das obwohl er ausgerechnet ein Medialer Abtrünniger ist, der mit seinen Verwandten Zuflucht bei den Snow-Dancer Wölfen gefunden hat.
Als wäre ihre plötzlich erwachenden Gefühle für einen unerreichbaren Mann nicht schon genug Potenzial für Chaos, bahnt sich weitere Spannung in der Haupthandlung an. Gegen die Medialen wird im Geheimen und von Innen heraus vorgegangen und gleichzeitig gibt es bei den Wölfen einen Verräter, der Brenna - aus Angst sie könne sich daran erinnern - beseitigen will.




STIL UND CHARAKTERE
Der Schreibstil ist wieder mal brilliant. Ich kann nicht sagen, dass es der beste Schreibstil der Welt ist. Es gibt weitaus bessere, bezaubernde und so weiter, aber hier stimmt für die Story, die erzählt wird und für das Genre, was man liest, einfach alles. Nalini Singh findet immer genau die richtige Mischung zwischen, prickelnder Romantik, Spannung, Humor und überraschenden Wendungen.

Die Figuren Brenna und Judd sind mir im Verlauf ihrer Geschichte so sehr ans Herz gewachsen. ♥
Das ging mir mit Lucas und Sascha und auch mit Vaughn und Faith schon so, aber Brenna und Judd waren wirklich was ganz Besonderes, einfach weil die Rollen hier mal etwas 'umgedreht' waren und sich ihre Liebesgeschichte angemessen Zeit lässt. Das hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Die Charakterentwicklung ist stimmig und rund und ich freue mich auf ein Wiedersehen.




FAZIT

Die Bücher machen mich wirklich süchtig. Ich würde am liebsten sofort zum vierten Band greifen. Leider steht der noch nicht in meinem Regal. Für Fans des Romantasy Genres, für Fans von Gestaltenwandlerbüchern: lesen, lesen, lesen. Eine tolle Story, die hier im dritten Band auch die Gesamtgeschichte spannend werden lässt und trotz Ähnlichkeiten in Sachen Liebesgeschichte spannend zu unterhalten weiß.

Bewertung:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe