Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Samstag, 30. November 2013

Rezension Dornenthron




Dornenthron [Dark Swan II] von Richelle Mead
Quelle: Lyx



DAS COVER

Die Gestaltung des Covers konnte mich überzeugen. Ich finde es vor allem sehr gut, dass das Frauenmodel wieder das gleiche ist und es somit glaubhaft bleibt. Außerdem erkennt man sogleich das es sich um eine Reihe handelt, denn unverkennbar wurde wieder mit dem Übertitel Dark Swan gearbeitet. Ein Vermerk um welchen Teil der Reihe es sich handelt, wäre trotzdem noch das i-Tüpfelchen gewesen.

Bewertung:









INHALT

Im zweiten Teil treffen wir alle bekannten Protas wieder. Eugenie muss sich nun mehr als je zuvor mit der Tatsache auseinandersetzen, dass sie in zwei Welten gehört und dies droht sie mehr und mehr zu zerreißen. Auch ihr Liebesleben spiegelt das nur zu gut wieder, denn obwohl sie sich für einen Mann entschieden hat, fühlt sie sich noch immer zu beiden möglichen Partien hingezogen. Da kommt es ihr überhaupt nicht Recht, dass plötzlich Mädchen in ihrem Königreich verschwinden, weitere Annäherungen von weiteren möglichen Kandidaten anstehen und obendrein schwirrt ihr da noch immer das Gefühl ihrer Magie im Kopf herum und die Frage, wie viel mehr sie noch lernen und beherrschen könnte, wenn sie mit den Fähigkeiten ihres Vaters übt.



STIL UND CHARAKTERE

Der Schreibstil ist erneut sehr locker, leicht zu lesen und wechselt gut zwischen Spannungsmomenten, sowie lustigen, romantischen und erotischen Momenten ab.

Die Charaktere sind nach wie vor gut beschrieben und gerade Eugenie mit ihrem Humor und ihrer schlagfertigen, sowie explosiven Art haben mich erneut überzeugen können. Dorian wurde mir im Verlauf des Buches etwas sympathischer, Kiyo dagegen gerade gegen Ende des Buches eher unsympathisch. Trotzdem gingen mir manche Dinge, gerade am Ende zu schnell und wirkten daher für mich eher belanglos weggeschrieben und schafften es nicht, mich zu berühren.
Zumal ich gerade zu Beginn fand, dass es etwas wenig Story und etwas zu viel sexhaltige Szenen in der Handlung gab. Das ließ aber im Verlauf der Geschichte nach.



FAZIT

Der zweite Band hat mich ebenso gut unterhalten wie der erste Band der Dark Swan Reihe. Ich mag die Story und die Hauptfigur, sehe jedoch nach wie vor Steigerungspotenzial, weswegen ich mir in der Bewertung noch Luft nach oben lasse. Trotzdem für Fans des Genres: Romantasy eine klare Leseempfehlung. Starke Frau, prickelnde Erotik und jede Menge spannender Magie.

Bewertung:


1 Kommentar:

  1. Puuuuuh, da bin ich ja echt erleichtert, dass der Dark Swan doch noch gefallen hat. :)
    Ich liebe Richelle Mead einfach und bin auch schon wahnsinnig gespannt, was sie mit Eugenie noch so alles vor hat. ♥

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe