Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Mittwoch, 30. Juli 2014

Rezension: Frostkuss von Jennifer Estep


Frostkuss [Mythos Academy I] von Jennifer Estep
Leseempfehlung für: Jugendliche ab 15 // Leser von Academy Büchern im Stile von House of Night oder Night School






Das Cover

Die Gestaltung des Buches finde ich großartig. Nicht nur das Frontcover des broschierten Buches sieht toll aus. Auch der Umschlag von innen und die Kapitelanfänge wurden mit viel liebe gestaltet. Das Gesicht vorne ist sympathisch und gerade durch die türkisblauen Augen ist es ein totaler Hingucker. Ich liebe die Kombination aus Türkis und Weiß und finde zudem super, dass direkt unter dem Titel die Kennzeichnung ist, dass es sich um eine Reihe handelt und zwar den ersten Teil einer Serie. Das fehlt leider bei vielen anderen Büchern, bei denen man nie weiß, um welchen Teil es sich handelt.




Kurze Inhaltsbeschreibung

Gwen Frost ist eine Gypsy. Wenn sie Gegenstände berührt oder andere Menschen, dann kann sie ein Stück aus der Vergangenheit sehen und die Gefühle der Menschen nachempfinden. Eine Gabe, die es Gwen sehr schwer macht, mit anderen in Kontakt zu treten. Aber auch ohne diese Kraft, würde sich Gwen auf ihrer neuen Schule, der Mythos Academy wie eine Außenseiterin fühlen. Denn sie ist umgeben von Kindern, deren Vorväter Römer, Spartaner oder Valkyren waren. Umgeben von Kriegern und Kriegerinnen weiß Gwen gar nicht so richtig, was sie auf der Mythos Academy soll. Als sie dann auch noch eine Mitschülerin tot in der Bibliothek auffindet, gerät alles außer Kontrolle und Gwen in eine Sache, die viel größer ist, als sie angenommen hat.



Schreibstil und Storyverlauf

Der Schreibstil von Jennifer Estep ist leicht zu lesen. Er ist der jugendlichen Sprache sehr nachempfunden und gerade für das Zielpublikum gut verständlich und passend. Hier und da gibt es einige Wortwiederholungen, Redewendungen, die immer wieder genutzt werden und die den Stil etwas simpel und manchmal auch plump wirken lassen. Aber durch die tolle Story, den Humor, die Spannung und die coolen Figuren habe ich da gut drüber wegsehen können und hat mich das nicht weiter gestört.
Die Story ist sehr unterhaltsam, spannend und lebt vor allen von einer sympathischen Protagonisten, die einen tollen Humor ins Buch bringt. Es macht einfach Spaß die Geschichte um Gwen und die Mythos Academy zu lesen. Mich hat die Story hier und da sehr an die House of Night Reihe von P.C. Cast erinnert. Nur das eben nicht um Vampyre geht, sondern um Mythen. Das Ende ist kein fieser Cliffhänger macht aber richtig Laune aufs nächste Buch.




Die Charaktere und ihre Entwicklung

Gwen Frost ist eine durch und durch tolle Hauptfigur. Sie ist sympathisch und obwohl das Konzept der neuen Schülerin, die natürlich auch noch Außenseiterin ist, nicht gerade neu ist, konnte Gwen sofort mein Herz erobern. Sie ist tough, nicht auf den Mund gefallen und hat einen tollen sarkastischen Humor. Ihre Gabe ist sehr interessant und bringt sicher noch so ein paar Schwierigkeiten für Gwen mit, dessen kann man sich jetzt schon sicher sein.

Logan, der geheimnisvolle, schweigsame Spartaner ist einfach nur cool. Als Leser kann man sich seinem Charme, seiner Ausstrahlung und seiner Art einfach nicht entziehen. Und will das auch gar nicht. Er ist für Gwen sowohl ein Grund zum Aufregen, als auch zum Anschmachten und da ist es natürlich ganz hilfreich, dass er ihr immer wieder zu Hilfe kommt. Ob Logan jedoch an mehr interessiert ist, oder sie nur beschützt, weil das eben seine Gabe ist, müsst ihr schon selbst lesen.

Besonders ins Herz geschlossen habe ich zudem eine Nebenfigur. Nämlich die Valkyre Daphne. Sie ist so ein richtiges Energiebündel, explosiv, emotional und furchtbar genial. Klar, dass ihre Götterfunken der Wut pink sind oder? Einfach nur zum Abwinken witzig und liebenswert.



Fazit
Ein absoluter perfekter Reihenauftakt, der mich sofort in die Mythos Academy reingezogen hat. Eine spannende, aber vor allem witzige und coole Geschichte macht Lust auf mehr und ich kann es jedem Fantasy Leser und vor allen Fans von Academy Büchern empfehlen. Für euch ist die Reihe bestimmt etwas. 

Kommentare:

  1. Oh ich glaube das Buch muss ich mir doch holen. Ich hatte es schon in der Hand aber war mir nicht sicher. Sehr schöne Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunangel,

      wenn du gerne mal Academy Bücher liest, oder dir die HoN Reihe gefallen hat, dann ist das Buch bestimmt was für dich.
      Locker, lustige und charmante Unterhaltung für Zwischendurch ♥

      LG
      Lilly

      Löschen
  2. Huhu Lilly
    ich habe erst gestern Spinnenkuss von der Autorin gelesen und war begeistert, deswegen bin ich nun am stöbern, wie ihre andere Reihe ist...hört sich wirklich toll an :-)
    Aber schon wieder eine Reihe anfangen^^
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe