Begrüßungstext

Hallo ihr Lieben,
ich begrüße euch ganz herzlich in meiner gemütlichen, verspielten Bücherecke.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen, Mitverfolgen.

Seiten

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Rezension: Pinguinwetter von Britta Sabbag


Pinguinwetter von Britta Sabbag
Leseempfehlung für: Leser des Genre: Wohlfühllektüre // Spritziger, lustiger Liebesroman




Das Cover
Das Cover ist genau mein Ding. Es ist PINK. Und zwar so richtig Pink. Gute-Laune-Pink. Und das passt natürlich super genial zum Thema: Chick-Lit. Bzw. für mich ja zu Wohlfühllektüren. Wobei wir es hier mit einem eher klassischen lustigen Frauenroman zu tun haben, aber egal. Das Cover ist genial und der Pinguin so was von schnuckelig. Zudem mag ich den Titel. Der ist ungewöhnlich, einprägsam und zudem noch passend, wenn man die Geschichte gelesen hat.



Kurze Inhaltsbeschreibung

Charlottes Leben ist richtig chaotisch. Nicht nur, dass ihre Mutter immer wieder wechselnde Beziehungen hat und in der Weltgeschichte herumreist, jetzt eröffnet ihr auch noch ihr On-and-Off Geliebter Marc, das Schluss zwischen ihnen ist, weil er heiraten will.
Charlotte hat jedoch keine Zeit zum Trübsal blasen, denn sie babysittet den Sohn ihrer besten Freundin und bei einem Beinah-Unfall im Zoo lernt sie Eric kennen. Als sich Charlotte gleich mal indirekt als Finns Mutter ausgibt, nimmt das Chaos natürlich seinen Lauf …



Schreibstil und Storyverlauf

Der Schreibstil von Britta Sabbag ist toll. Er ist leicht und locker zu lesen. Genau so wie man ihn sich bei Wohlfühlbüchern wünscht. Nichts Kompliziertes, keine Endlos-Sätze und dennoch keineswegs oberflächlich oder plump. Einfach spritzig und witzig mit einem manchmal fiesen Humor, der genau meinen Humor-Nerv getroffen hat.
Die Story selbst ist natürlich mit einigen Klischees behaftet und man erkennt einige Momente oder Wendungen wieder. Wahrscheinlich noch mehr, wenn man solche Bücher häufiger liest als ich es tue. Aber mich hat das gar nicht gestört. Charlotte war immer für eine Überraschung gut und ich habe mich so gut unterhalten gefühlt, dass ich gar keine Zeit hatte darüber nachzudenken, ob ich das irgendwie und irgendwoher schon kenne.
Ein bisschen kurz war die Geschichte aber doch und für mich hätte sie gerne 50 bis 100 Seiten mehr haben können.



Die Charaktere und ihre Entwicklung

Charlotte ist wohl die typische Heldin eines frechen und witzigen Frauenromans.
Eigentlich steht sie voll im Leben und ist in ihrem Beruf sehr erfolgreich. Dann gerät das Eigentlich in den Vordergrund, denn als sie plötzlich gefeuert wird, erkennt Charlotte wie wenig sie ihr Leben im Griff hat. Sie ist völlig überfordert mit der Situation und auch ziemlich hilflos. Ihr Hang zum Chaos macht es nicht gerade einfacher für sie. Als dann auch noch Trostschulter Marc anspringt und ihr eröffnet, dass er heiraten will, ist es ja ganz aus mit Charlottes Ideen, mit Charlottes Fassung und sie muss ihr Leben völlig von Grund auf neu erfinden.
Die Figur ist so sympathisch, witzig und manchmal einfach nur drollig in ihrem Chaos, dass es einem wirklich schwer fallen wird, sie nicht zu mögen. Man gewinnt sie lieb, selbst wenn sie durchaus fies sein kann und ihre Freundinnen es nicht immer einfach mit ihr haben.
Auch die Freundinnen sind tolle Nebenfiguren, die alle so ihre Eigenarten und Macken haben, über die ich mich köstlich amüsiert habe. Tolle Figuren mit hohem Spaßfaktor. Ganz zu schweigen von dem, was Mama da alles so anstellt.



Fazit
Ein toller, frecher und witziger Frauenroman, der das Rad sicher nicht neu erfindet, aber mit wunderbaren Figuren und frischem Humor gut zu unterhalten weiß. Eine schöne Geschichte für zwischendurch die auf jeden Fall Lust macht, mehr von der Autorin zu lesen.   

Kommentare:

  1. Hey Lilly

    Eine sehr schöne Rezension hast du hier :) das Buch ist gleich auf meiner *Muss ich mir merken* Liste gekommen!
    Bin sehr gespannt auf deine weiteren Rezis also bin ich gleich als deine *284* Leserin geblieben!

    Würde mich auch über einen Gegenbesuch freuen!
    http://bibliomanie2.blogspot.ch/

    Liebe Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Denise,

    danke für deinen Besuch und den lieben Kommi.
    Das Buch ist wirklich zu empfehlen, wenn man in dem Bereich gerne etwas liest.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. HuHu du Liebe :)

    Die Autorin schreibt wirklich super wichtig und allein schon wegen den putzigen Covern bin ich wie magisch angezogen! Tolle Rezi ;*

    AntwortenLöschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe